Orthodox Christlich in lebendiger Tradition
LEBEN in GOTT
Orthodoxe Fraternitaet in Deutschland
http://www.orthodoxfrat.de/
protostefan@gmx.at


ORTHODOXES PORTAL: Christliche ORTHODOXE Quellen
AKTUELLES: 
in der Welt| aus den Kirchen | Werte | Kalender | Ikonen und Texte zum Fest im Jahreskreis |

Orthodoxe Jugend
                                                                  Today

ZEITLOSES:
 Unser Zugang zu Gott | Orthodoxe Gottesdienste |
GEMEINSCHAFT:
Orthodoxe Geistliche, Gemeinden | Orthodoxe Fraternität| In Mem.V.SERGIUS |
ORTHODOXE KLOESTER in aller Welt    ... und Deutschland | Hl.BERG ATHOS | Bulgarien | F&A Aktueller KALENDERTAG / LINKS / Bücher
      
Aktuelle Zeit    November - Weihnachtliche Zeit - Januar Februar - Oesterliche Zeit - Juni Juli - Oktober  


PARAMONIE vor dem Fest der Theophanie
WASSERWEIHE am dem Fest der Theophanie
(Bischofsvikar Vater NIKOLAE Dura)

 

T H E O P H A N I E
bei der TAUFE unseres HERRN, GOTTES und ERLÖSERS
JESUS CHRISTOS
im JORDAN

Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.

Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.

Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.

Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !

Festtagsikone

 

 
THEOPHANIEN und das Element WASSER

Theophanien feiern wir das Erscheinen Gottes, besser die Offenbarung Gottes in Dreieinheit bei der Taufe des Gottessohnes, das Zeugnis der wahren Menschheit und der wahren Gottheit unseres Herrn und Erloesers. Durch das hoerbare Zeugnis des Vaters und das sichtbare Herabsteigen des Heiligen Geistes auf den vom taufenden glaeubigen Vorlaeufer von Menschenhand ins Wasser getauchten Gottessohn wird auch der Kosmos fuer alle Zeit geweiht. Warser bedeckt den groessten Teil der Oberflaeche der Erde. Wasser ist Voraussetzung fuer irdisches Leben. Wasser ist auch Hauptbestandteil des menschlichen Koerpers.
Und dies sind immer wieder die selben Wassermolekuele. Wenn der Sohn Gottes das Jordanwasser vor fast 2000 Jahren durch Beruehrung und Untertauchen geheiligt hat, so fuehrt der durch die von Gott geschaffenen Gesetze der Natur bestimmte Wasserkreislauf Fluss-Meer-Wolken-Regen-Fluss immer wieder dazu, dass auch wir mit jenen Molekuelen in Beruehrung kommen koennen. So geben uns auch die Gebete der Paramonie zum heutigen Fest Beispiele von Gottes Offenbarung durch das Element Wasser. Nicht zuletzt deshalb sind alle Christen ueber ihre Taufe im Element Wasser und das durch den Priester dabei erflehte Versiegeln durch den Heiligen Geist mit Dem verbunden, dessen Abbild zu sein wir aufgerufen sind.

Schon auf der Weihnachtsikone haben wir ja gesehen: Am unteren Bildrand wird das neugeborene Kind von Hebamme und Magd in einer Art Taufbecken gewaschen. Der geistliche Sinn dieser Szene weist schon auf die Bedeutung hin, die das Wasser bald im Fest der Theophanie am Jordan bekommt: Das Wasser, Hauptelement der Oberflaeche und Huelle unseres Planeten Erde und der belebten Materie und auch des menschlichen Koerpers, wird durch die Beruehrung mit dem Herrn gesegnet und geheiligt.


Das Fest Theophanie, als Epiphaniefest schon in den ersten Jahrhunderten am 5. / 6. Jaenner gefeiert, konzentriert sich ab dem letzten Viertel des 4.Jhdt., als man auch in Konstantinopel den roemischen Brauch mit dem vorgezogenen Fest der Geburt Christi uebernahm, auf die Theophanie, das Erscheinen Gottes im irdischen Leben Jesu. Die Taufe des Herrn im Jordanwasser und die damit verbundene Offenbarung der Dreieinheit Gottes durch das Zeugnis des Vaters und das Herabsteigen des Heiligen Geistes steht im Osten im Mittelpunkt des Festes. Damit verbunden wurde die Vermittlung der Gotteserkenntnis an die Glaeubigen durch die Erleuchtung (photismos) in der Taufe, sowie die Weitergabe der durch Beruehrung mit dem Herrn geheiligten und gesegneten Materie im Element Wasser. Seit alters her findet deshalb an Theophanien eine grosse Wasserweihe statt. Orthodoxe Glaeubige hacken im hohen Norden Russlands das dicke Eis auf um zum Wasser zu gelangen, orthodoxe Glaeubige tauchen nach dem vom Priester ins Wasser geworfene Christuskreuz in Fluessen, Seen und im tiefen Meer des Suedens. Das Heilwerden der durch die Suende verdorbenen Schoepfung als Fest der Taufe und der Offenbarung der Dreieinheit Gottes wird so zugleich auch als Fest der Verherrlichung der verwandelten Schoepfung gefeiert.


BULGARIA:   THEOPHANY 2007 on  the BLACK SEA (City of Burgas) and on the DANUBE (City of Russe)

Metropolitan-Bishop IOANIKIJ gives cross to venerate to young christians Cross in BlackSea Cross dived out of Danube River


Zum downloaden stellt die Gebetstexte dankenswerterweise der St.-Andreas-Bote der Münchner Gemeinde des Bayrischen Vikariates der Metropolie von Deutschland und Exarchats von Zentraleuropa des Oekumenischen Patriarchats (Konstantinopel) zur Verfügung:

download des vollständigen Gebetstextes der Wasserweihe

download des vollständigen Gebetstextes einer konkreten Pan-Orthodoxen Wassersegnung der Isar in München




WASSERWEIHE an THEOPHANIEN
von
Bischofsvikar Nikolae Dura (Rumän.-orthod. Kirche in Österreich)

Zum Fest der Taufe Christi findet in jeder orthodoxen Kirche die Große Wasserweihe statt. Wo es möglich ist, wird dieser Gottesdienst beim fließenden Wasser zelebriert. Das gewöhnliche Wasser wird zum Weihwasser. Es wird in Ehrfurcht getrunken und benützt.

Mit dem geweihten Wasser segnet der Priester die Wohnungen der Gläubigen und all ihre Dinge. Der Priester bringt die Botschaft der Erscheinung des Herrn auch von Haus zu Haus der Gläubigen. Das geweihte Wasser wird im Altar und auch zu Hause mit großer Frömmigkeit bewahrt. Die Gläubigen trinken dieses Wasser in Ehrfrucht am Morgen, wenn sie nüchtern sind.

Die Christen bewahren jetzt das Wasser sehr klar und rein. Jetzt erfährt nicht nur der Mensch Segnung und Weihe, sondern die gesamte Schöpfung; denn alles was es auf Erden gibt, die Städte und die Wälder, die Wohnstätten und die Arbeitsstätten, die Meere und die Flüsse, die Menschen und die Tiere, alles wird mit dem Wasser des Lebens gesegnet und geweiht. Durch die Gotteserscheinung zur Taufe Christi ist alles eingeladen, sind alle eingeladen zur Reinigung des Geistes, des Lebens im Licht des Evangeliums.

Bei der Taufe Jesu im Jordan offenbart sich die göttliche Kraft, die Herrlichkeit des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Als Christus dreißig Jahre alt war, wurde er vom heiligen Johannes im Jordan getauft. Zu diesem Anlass wurde zum ersten Mal, ganz deutlich, die Heilige Dreieinigkeit offenbart: der Vater ließ sich hören: Dieser Getaufte ist mein vielgeliebter Sohn

Der Sohn Gottes wurde im Jordan getauft und der Heilige Geist ist wie eine Taube erschienen. Die Herabkunft des Heiligen Geistes in Gestalt einer Taube drückt die Richtung der Beziehung des Vaters zu Seinem Sohn aus. Die Kirchenväter sehen hier eine Verbindung zwischen Sintflut und Taufe, die Taube ist ein Zeichen des Friedens und der Versöhnung. Der Heilige Geist hat aus den Gewässern der Urflut das Leben erweckt. Derselbe Heilige Geist schwebt heute über die Gewässer des Jordan und über die ganze Materie, damit ein neues Leben entstehen kann.

Das Wasser stellt die Quelle und das Fundament für das Leben dar. Geistlich gesehen stellt die christliche Taufe die Quelle und das Fundament des Lebens dar. Wir wurden - alle Christen - im Namen der Heiligen Dreieinigkeit getauft. Die Heiligste Dreieinigkeit ist für uns das Symbol der höchsten Liebe, ist das große Geheimnis des Glaubens. Als Christen haben wir Teilhabe an der göttlichen Liebe.

In der Chrysostomos-Liturgie wird vor dem Credo gebetet:

"Lasst uns einander lieben, damit wir in Eintracht bekennen.
Den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, die wesensgleiche und unteilbare Dreieinigkeit".

ORF/Religion "Christ in der Zeit"
am 06. 01. 2001 um 18.25 Uhr




PARAMONIE vor dem Fest

Auch bei diesem grossen Fest bereitet sich die Kirche in der Nacht davor durch das reiche Gebet der Paramonie darauf vor.
Wir laden Sie ein diesen Text des Heils mit uns zu beten: 

 

 

 

PARAMONIE vor dem Fest

Auch bei diesem grossen Fest bereitet sich die Kirche in der Nacht davor durch das reiche Gebet der Paramonie darauf vor.
Wir laden Sie ein diesen Text des Heils mit uns zu beten:

 

 

+++

Bereite dich, Sebulon, und schmuecke dich, Naphtali !
Jordanfluss stehe still und empfange den Gebieter,
der kommt, um getauft zu werden.

Juble, Adam, mit der Urmutter.
Verbergt euch nicht wie einst im Paradies !
Nackt sah er euch und ist erschienen,
mit dem ersten Gewand euch wieder zu kleiden.

Christus ist erschienen,
erneuern will Er jedes Geschoepf.


Im Jordanfluss steht der Herr heute
und ruft Johannes zu:
Mich zu taufen zoegere nicht !
Denn zu retten bin ich gekommen
Adam, den Ersterschaffenen.



Der Jordanfluss wandte sich zurueck
vor dem Mantel des Elias,
da Elias aufgenommen worden war,
und es teilten sich die Wasser nach beiden Seiten,
und das Nasse wurde ihm trockener Weg,
als wahres Vorbild der Taufe,
durch die wir des Lebens reissende Furt durchschreiten.

Christus ist im Jordan erschienen,
um die Wasser zu heiligen.


Ihn, unsere Erleuchtung,
die jeden Menschen erleuchtet,
Ihn sah der Vorlaeufer kommen,
um getauft zu werden.


Seine Seele freut sich,
seine Hand zittert;
er zeigt Ihn den Voelkern und spricht:
Seht den, der Israel erloest,
der uns befreit aus dem Verderben.
O Suendeloser,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Da unser Erloeser vom Knechte getauft
und durch des Geistes Ankunft bezeugt ward,
erschraken da sie es sahen, die Heere der Engel;
aber vom Himmel kam die Stimme des Vaters:

Dieser, auf den der Vorlaeufer die Hand auflegt,
dieser ist Mein geliebter Sohn,
an dem Ich Wohlgefallen habe.
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Die Fluten des Jordan
empfingen Dich, die Quelle;

und der Troester,
in Taubengestalt, kam hernieder.

Es neigt das Haupt,
der die Himmel neigt.

Es schreit und ruft
der Staub zu seinem Schoepfer:
Was auferlegst Du mir,
was mir zu hoch ist ?
Ich bedarf Deiner Taufe.
O Suendeloser,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Da Du retten wolltest
den verirrten Menschen,
hast Du nicht verschmaeht,
die Gestalt des Knechtes anzuziehen,
denn Du, der Gebieter und Gott,
musstest fuer uns
das unsere annehmen.
Getauft im Fleische, Erloeser,
hast Du uns der Vergebung gewuerdigt.
Deshalb rufen wir:
Wohltaeter,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


Da Du das Haupt vor dem Vorlaeufer beugtest,
hast Du die Haeupter der Drachen zertreten.
Da Du in den Fluten standest,
hast Du das All erleuchtet,
zu verherrlichen Dich,
den Erloeser,
den Erleuchter unserer Seelen.



LESUNG aus dem Buche GENESIS
( Gen 1: 1 - 13 )
"Der Geist Gottes schwebte ueber den Wassern"

LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 14: 15 - 18, 21 - 23, 27 - 29 )
Auf Geheiss des Herrn teilt Moses die Wasser um Sein Volk zu retten

LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 15: 22 - 16: 1 )
Auf Geheiss des Herrn macht Moses das bittere Wasser suess



ERSCHIENEN BIST DU DER WELT,
DER DU DIE WELT GEMACHT HAST,
Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


O Gott, erbarme Dich unser und segne uns !
Er lasse leuchten Sein Angesicht ueber uns
und erbarme sich unser !


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Dass man auf Erden Deinen Weg erkenne,
unter allen Voelkern Dein Heil.


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Es muessen sich bekennen, o Gott, die Voelker,
Dich bekennen die Voelker alle.
Das Land hat Seine Frucht gegeben.


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Es segne uns Gott,
unser Gott,
es segne uns Gott !
Und es sollen Ihn fuerchten alle Enden der Erde !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.



ERSCHIENEN BIST DU DER WELT,
DER DU DIE WELT GEMACHT HAST,
Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !



LESUNG aus dem Buche JOSUA
( Jos 3: 7 - 8, 15 - 17)
Auf Geheiss des Herrn laesst Josua die Wasser des Jordan stillstehen
um die Bundeslade und das Volk des Herrn durchziehen zu lassen

LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 2: 6 - 14, LXX )
"...Elias nahm seinen Mantel und wickelte ihn zusammen und schlug damit das Wasser, welches sich teilte zu beiden Seiten und sie gingen beide hindurch auf dem Trockenen..."


LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 5: 9 - 14, LXX )
"...Geh hin und wasche dich siebenmal im Jordan, und dein Fleisch wird wieder gesund, und du rein werden..."



SUENDERN UND ZOELLNERN
BIST DU IM REICHTUM DEINES ERBARMENS ERSCHIENEN,
DU, UNSER ERLOESER;
Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Der Herr ist Koenig, mit Hoheit umkleidet,
umkleidet hat sich der Herr,
mit Macht sich geguertet.
Du hast festgemacht das Weltall,
Dein Thron wird nimmermehr wanken.
Bereitet ist Dein Thron von Anbeginn.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Einst erhoben die Fluten, o Herr,
erhoben die Fluten ihre Stimme.
Wieder erheben die Wasserstroeme ihr Tosen
vom Brausen maechtiger Wellen.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Wunderbar ist die Brandung des Meeres,
wunderbarer noch ist der Herr in den Hoehen.
Verlaesslich sind Deine Zeugnisse.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Deinem Hause ziemet Heiligkeit,
Herr, auf ewige Zeiten.



Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


SUENDERN UND ZOELLNERN
BIST DU IM REICHTUM DEINES ERBARMENS ERSCHIENEN,
DU, UNSER ERLOESER;
Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !



LESUNG aus dem Propheten JESAJA
( Jes 1: 16 - 20 )
"Waschet euch mit Wasser,
reinigt euch" wenn ihr kommt zum Herrn


LESUNG aus dem Buche GENESIS
( Gen 32: 2 - 11 )
"Jakob sprach:
Ich hatte nicht mehr als diesen Stab,
als ich hier ueber den Jordan ging,
und nun sind aus mir zwei Lager geworden"


LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 2: 5 - 10 )
Die Tochter des Pharao "nannte ihn Mose;
denn sie sprach:
Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen"


LESUNG aus dem Buche der RICHTER
( Ri 6: 36 - 40 )
"Und Gideon sprach zu Gott:
Willst Du Israel durch meine Hand retten,
wie Du zugesagt hast ...
so wird das Wasser des Taus
allein auf die Wolle kommen,
und der ganze Boden umher trocken sein"


LESUNG aus dem dritten Buche der KOENIGE
( 3 Koen 18: 30 - 39, LXX )
"...da fiel Feuer des Herrn herab...und leckte das Wasser..."


LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 2: 19 - 22, LXX )
"...also ward das Wasser gesund bis auf diesen Tag nach dem Worte des Eliseus..."


LESUNG aus dem Propheten JESAJA
( Jes 49: 8 - 15 )
Es spricht der Herr
"Ich habe dich erhoert zur Zeit der Gnade ...
ihr Erbarmer wird sie fuehren
und sie an die Quellen der Wasser leiten"




Der Herr ist mein Licht und mein Heil,
vor wem soll ich mich fuerchten ?


Der Herr ist meines Lebens Zuflucht,
vor wem sollte mir grauen ?




APOSTEL: 1 Kor 9: 19 - 27



Alleluja, Alleluja, Alleluja !



EVANGELIUM: Lk 3: 1 - 18



Im Auszug Israels aus Aegypten,
des Hauses Jakobs
aus dem Volk fremder Zunge

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Ward Juda Sein Heiligtum,
Israel Seine Herrschaft

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Das Meer sah es und floh;
der Jordan wandte sich zurueck

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Was ist dir, du Meer, dass du fliehest,
und dir Jordan, dass du zurueckweichst ?

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !



Ich will den Herrn lieben
denn Er hoert die Stimme meines Flehens.

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Denn Er hat Sein Ohr zu mir geneigt,
ich will Ihn anrufen an allen Tagen

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Die Stricke des Todes haben mich umfangen,
die Gefahren der Unterwelt mich eingeholt.

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Barmherzig ist der Herr und gerecht,
und Gott hat sich unser erbarmt

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.



Danket dem Herrn, denn Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So spreche das Haus Israel:
"Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So spreche das Haus Aaron:
"Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So sollen sprechen, die den Herrn fuerchten:
"Er ist gut und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


Gesegnet, der da kommt im Namen des Herrn !
Der Herr ist Gott und ist uns erschienen !


Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !



Alle, die ihr in Christus getauft seid,
habt Christus angezogen.
Alleluja.


Gesegnet, der da kommt
im Namen des Herrn !

Danket dem Herrn,
denn er ist gut.




APOSTEL: Tit 2: 11 - 14; 3: 4 - 7



Alleluja, Alleluja, Alleluja !



Bringet dar dem Herrn, ihr Soehne Gottes,
bringet dar dem Herrn Verherrlichung und Ehre.


Die Stimme des Herrn ueber den Wassern;
der Gott der Herrlichkeit donnert,
der Herr ueber vielen Wassern.



EVANGELIUM: Mt 3: 13 - 17



Hochpreise meine Seele, sie,
die geehrter und herrlicher ist als die Heerscharen in den Hoehen !


Keine Zunge ist wuerdig, dich zu preisen,
auch die ueberweltliche Vernunft
vermag dich nicht wuerdig zu besingen,
dich Gottesgebaererin.
Dennoch, da du guetig bist,
nimm den Glaubenden an,
du kennst ja unser in Gott gegruendetes Verlangen.
Denn du bist die Helferin der Christen,
dich erheben wir.



Erschienen ist die Heilsgnade Gottes
allen Menschen.
Alleluja !




+++

Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit:

Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.

Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.

Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !

+++

 

 

 

 



+++

Bereite dich, Sebulon, und schmuecke dich, Naphtali !
Jordanfluss stehe still und empfange den Gebieter,
der kommt, um getauft zu werden.

Juble, Adam, mit der Urmutter.
Verbergt euch nicht wie einst im Paradies !
Nackt sah er euch und ist erschienen,
mit dem ersten Gewand euch wieder zu kleiden.

Christus ist erschienen,
erneuern will Er jedes Geschoepf.


Im Jordanfluss steht der Herr heute
und ruft Johannes zu:
Mich zu taufen zoegere nicht !
Denn zu retten bin ich gekommen
Adam, den Ersterschaffenen.



Der Jordanfluss wandte sich zurueck
vor dem Mantel des Elias,
da Elias aufgenommen worden war,
und es teilten sich die Wasser nach beiden Seiten,
und das Nasse wurde ihm trockener Weg,
als wahres Vorbild der Taufe,
durch die wir des Lebens reissende Furt durchschreiten.

Christus ist im Jordan erschienen,
um die Wasser zu heiligen.


Ihn, unsere Erleuchtung,
die jeden Menschen erleuchtet,
Ihn sah der Vorlaeufer kommen,
um getauft zu werden.


Seine Seele freut sich,
seine Hand zittert;
er zeigt Ihn den Voelkern und spricht:
Seht den, der Israel erloest,
der uns befreit aus dem Verderben.
O Suendeloser,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Da unser Erloeser vom Knechte getauft
und durch des Geistes Ankunft bezeugt ward,
erschraken da sie es sahen, die Heere der Engel;
aber vom Himmel kam die Stimme des Vaters:

Dieser, auf den der Vorlaeufer die Hand auflegt,
dieser ist Mein geliebter Sohn,
an dem Ich Wohlgefallen habe.
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Die Fluten des Jordan
empfingen Dich, die Quelle;

und der Troester,
in Taubengestalt, kam hernieder.

Es neigt das Haupt,
der die Himmel neigt.

Es schreit und ruft
der Staub zu seinem Schoepfer:
Was auferlegst Du mir,
was mir zu hoch ist ?
Ich bedarf Deiner Taufe.
O Suendeloser,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Da Du retten wolltest
den verirrten Menschen,
hast Du nicht verschmaeht,
die Gestalt des Knechtes anzuziehen,
denn Du, der Gebieter und Gott,
musstest fuer uns
das unsere annehmen.
Getauft im Fleische, Erloeser,
hast Du uns der Vergebung gewuerdigt.
Deshalb rufen wir:
Wohltaeter,
Christus unser Gott,
Ehre Dir.


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


Da Du das Haupt vor dem Vorlaeufer beugtest,
hast Du die Haeupter der Drachen zertreten.
Da Du in den Fluten standest,
hast Du das All erleuchtet,
zu verherrlichen Dich,
den Erloeser,
den Erleuchter unserer Seelen.



LESUNG aus dem Buche GENESIS
( Gen 1: 1 - 13 )
"Der Geist Gottes schwebte ueber den Wassern"

LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 14: 15 - 18, 21 - 23, 27 - 29 )
Auf Geheiss des Herrn teilt Moses die Wasser um Sein Volk zu retten

LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 15: 22 - 16: 1 )
Auf Geheiss des Herrn macht Moses das bittere Wasser suess



ERSCHIENEN BIST DU DER WELT,
DER DU DIE WELT GEMACHT HAST,
Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


O Gott, erbarme Dich unser und segne uns !
Er lasse leuchten Sein Angesicht ueber uns
und erbarme sich unser !


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Dass man auf Erden Deinen Weg erkenne,
unter allen Voelkern Dein Heil.


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Es muessen sich bekennen, o Gott, die Voelker,
Dich bekennen die Voelker alle.
Das Land hat Seine Frucht gegeben.


Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !


Es segne uns Gott,
unser Gott,
es segne uns Gott !
Und es sollen Ihn fuerchten alle Enden der Erde !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.



ERSCHIENEN BIST DU DER WELT,
DER DU DIE WELT GEMACHT HAST,
Um zu erleuchten, die da in Finsternis sassen,
Menschenliebender, Ehre Dir !



LESUNG aus dem Buche JOSUA
( Jos 3: 7 - 8, 15 - 17)
Auf Geheiss des Herrn laesst Josua die Wasser des Jordan stillstehen
um die Bundeslade und das Volk des Herrn durchziehen zu lassen

LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 2: 6 - 14, LXX )
"...Elias nahm seinen Mantel und wickelte ihn zusammen und schlug damit das Wasser, welches sich teilte zu beiden Seiten und sie gingen beide hindurch auf dem Trockenen..."


LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 5: 9 - 14, LXX )
"...Geh hin und wasche dich siebenmal im Jordan, und dein Fleisch wird wieder gesund, und du rein werden..."



SUENDERN UND ZOELLNERN
BIST DU IM REICHTUM DEINES ERBARMENS ERSCHIENEN,
DU, UNSER ERLOESER;
Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Der Herr ist Koenig, mit Hoheit umkleidet,
umkleidet hat sich der Herr,
mit Macht sich geguertet.
Du hast festgemacht das Weltall,
Dein Thron wird nimmermehr wanken.
Bereitet ist Dein Thron von Anbeginn.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Einst erhoben die Fluten, o Herr,
erhoben die Fluten ihre Stimme.
Wieder erheben die Wasserstroeme ihr Tosen
vom Brausen maechtiger Wellen.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Wunderbar ist die Brandung des Meeres,
wunderbarer noch ist der Herr in den Hoehen.
Verlaesslich sind Deine Zeugnisse.


Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !


Deinem Hause ziemet Heiligkeit,
Herr, auf ewige Zeiten.



Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


SUENDERN UND ZOELLNERN
BIST DU IM REICHTUM DEINES ERBARMENS ERSCHIENEN,
DU, UNSER ERLOESER;
Denn wo anders haette Dein Licht leuchten sollen,
als bei denen, die in Finsternis sassen ?
Ehre Dir !



LESUNG aus dem Propheten JESAJA
( Jes 1: 16 - 20 )
"Waschet euch mit Wasser,
reinigt euch" wenn ihr kommt zum Herrn


LESUNG aus dem Buche GENESIS
( Gen 32: 2 - 11 )
"Jakob sprach:
Ich hatte nicht mehr als diesen Stab,
als ich hier ueber den Jordan ging,
und nun sind aus mir zwei Lager geworden"


LESUNG aus dem Buche EXODUS
( Ex 2: 5 - 10 )
Die Tochter des Pharao "nannte ihn Mose;
denn sie sprach:
Ich habe ihn aus dem Wasser gezogen"


LESUNG aus dem Buche der RICHTER
( Ri 6: 36 - 40 )
"Und Gideon sprach zu Gott:
Willst Du Israel durch meine Hand retten,
wie Du zugesagt hast ...
so wird das Wasser des Taus
allein auf die Wolle kommen,
und der ganze Boden umher trocken sein"


LESUNG aus dem dritten Buche der KOENIGE
( 3 Koen 18: 30 - 39, LXX )
"...da fiel Feuer des Herrn herab...und leckte das Wasser..."


LESUNG aus dem vierten Buche der KOENIGE
( 4 Koen 2: 19 - 22, LXX )
"...also ward das Wasser gesund bis auf diesen Tag nach dem Worte des Eliseus..."


LESUNG aus dem Propheten JESAJA
( Jes 49: 8 - 15 )
Es spricht der Herr
"Ich habe dich erhoert zur Zeit der Gnade ...
ihr Erbarmer wird sie fuehren
und sie an die Quellen der Wasser leiten"




Der Herr ist mein Licht und mein Heil,
vor wem soll ich mich fuerchten ?


Der Herr ist meines Lebens Zuflucht,
vor wem sollte mir grauen ?




APOSTEL: 1 Kor 9: 19 - 27



Alleluja, Alleluja, Alleluja !



EVANGELIUM: Lk 3: 1 - 18



Im Auszug Israels aus Aegypten,
des Hauses Jakobs
aus dem Volk fremder Zunge

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Ward Juda Sein Heiligtum,
Israel Seine Herrschaft

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Das Meer sah es und floh;
der Jordan wandte sich zurueck

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !

Was ist dir, du Meer, dass du fliehest,
und dir Jordan, dass du zurueckweichst ?

Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.


Auf die Fuerbitten der Gottesgebaererin,
Erloeser, erloese uns !



Ich will den Herrn lieben
denn Er hoert die Stimme meines Flehens.

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Denn Er hat Sein Ohr zu mir geneigt,
ich will Ihn anrufen an allen Tagen

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Die Stricke des Todes haben mich umfangen,
die Gefahren der Unterwelt mich eingeholt.

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !

Barmherzig ist der Herr und gerecht,
und Gott hat sich unser erbarmt

Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !


Ehre dem Vater
und dem Sohne
und dem Heiligen Geiste
jetzt und immerdar
und in die AEonen der AEonen,
Amin.



Danket dem Herrn, denn Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So spreche das Haus Israel:
"Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So spreche das Haus Aaron:
"Er ist gut,
und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


So sollen sprechen, die den Herrn fuerchten:
"Er ist gut und ewig waehret Sein Erbarmen !"


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !


Gesegnet, der da kommt im Namen des Herrn !
Der Herr ist Gott und ist uns erschienen !


Rette, o Sohn Gottes,
im Jordan von Johannes getauft,
uns, die wir Dir singen: Alleluja !


Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit.
Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.
Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.
Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !



Alle, die ihr in Christus getauft seid,
habt Christus angezogen.
Alleluja.


Gesegnet, der da kommt
im Namen des Herrn !

Danket dem Herrn,
denn er ist gut.




APOSTEL: Tit 2: 11 - 14; 3: 4 - 7



Alleluja, Alleluja, Alleluja !



Bringet dar dem Herrn, ihr Soehne Gottes,
bringet dar dem Herrn Verherrlichung und Ehre.


Die Stimme des Herrn ueber den Wassern;
der Gott der Herrlichkeit donnert,
der Herr ueber vielen Wassern.



EVANGELIUM: Mt 3: 13 - 17



Hochpreise meine Seele, sie,
die geehrter und herrlicher ist als die Heerscharen in den Hoehen !


Keine Zunge ist wuerdig, dich zu preisen,
auch die ueberweltliche Vernunft
vermag dich nicht wuerdig zu besingen,
dich Gottesgebaererin.
Dennoch, da du guetig bist,
nimm den Glaubenden an,
du kennst ja unser in Gott gegruendetes Verlangen.
Denn du bist die Helferin der Christen,
dich erheben wir.



Erschienen ist die Heilsgnade Gottes
allen Menschen.
Alleluja !




+++

Als Du, Herr, im Jordan getauft wurdest,
ward offenbar die Anbetung der Dreiheit:

Denn des Erzeugers Stimme gab Dir das Zeugnis,
da Er Dich den geliebten Sohn nannte.

Und der Geist in Gestalt einer Taube
verkuendete des Wortes Untrueglichkeit.

Der Du erschienen bist, Christus Gott,
und die Welt erleuchtet hast,
Ehre Dir !

+++




ORTHODOX  CHRISTIAN  FAITH   in  AUDIO:  
http://ourlifeinchrist.com

AKTUELLES: Monatskalender |
aus den orthodoxen kirchen|
Orthodoxe Verantwortung in der Welt |
ZEITLOSES:
Unser Zugang zu Gott | Unsere Gottesdienste |
kirchenGEMEINSCHAFT:
Geistliche und Gemeinden | Orthodoxe Fraternitaet |
In Memoriam V.SERGIUS | Links / Buecher |
Fragen und Antworten| Jugendseite
KLOESTER:
Kloester -weltweit- (Hl.Berg Athos, Bulgarien, wird fortgesetzt)
Moenchsskite Hl.Spyridon in Geilnau/Lahn
Deutsches Orthodoxes Dreifaltigkeitskloster in Buchhagen, Bodenwerder/Weserbergland


Orthodoxe Fraternitaet in Deutschland e.V.

Bonner Str. 358, D-50968 Koeln, Deutschland (Germany)


protostefan@gmx.at

Stefan Gross